Kemper, Andreas: Klassismus. Eine Einführung

13,00

Category: Tag:

Description

&rsaquo,Klassismus&lsaquo, ist ein bislang noch wenig bekannter Begriff zur Bezeichnung der individuellen, institutionellen und kulturellen Diskriminierung und Unterdrückung aufgrund des tatsächlichen, vermuteten oder zugeschriebenen sozial- oder bildungspolitischen Status. Menschen in Armutsverhältnissen wird zum Beispiel gewalttätiges Verhalten oder Alkoholismus stereotyp unterstellt und medial inszeniert, obwohl diese Phänomene klassenübergreifend gleicherma&szlig,en vorkommen. Der Begriff &rsaquo,Klassismus&lsaquo, beschreibt die Erfahrung persönlicher Diskriminierung von Menschen als gesellschaftliches, strukturelles Problem. Damit ergänzt und überschneidet er sich mit der Analyse von Rassismus, Sexismus und anderen Diskriminierungsformen.

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Kemper, Andreas: Klassismus. Eine Einführung”

Your email address will not be published. Required fields are marked *