IDLES – Ultra Mono LP

20,00

Category:

Description

Vom ersten bis zum letzten Moment ist die Wucht und Intensität des dritten Albums der Band aus Bristol massiv, die sich mit ihren ersten beiden Alben bereits einen festen Platz in den Punkrockgeschichtsbüchern verschafft hat und hier mit unwiderstehlich druckvoll in Szene gesetzter Präzision ihr Räderwerk brachial zum Glühen bringt. Die Bestandteile sind dabei generell ähnlich denen des Vorgängers “Joy as an act of resistance”, die Idles kommen aber noch mehr auf den Punkt beim Songwriting, setzen auf vielfältigere Weise Akzente innerhalb ihrer Post-Punk-infiltrierten Welt aus Trümmerbässen und mit traumwandlerischer Schärfe ausgestatteten, im richtigen Moment das Adrenalin antriggernden Gitarrenwänden, die sich genial zwischen punkrockiger Einfachheit und atonaler Noisigkeit bewegen, ergänzt von muskulösen Refrains der direkt ins Gesicht klatschenden Mega-Stimme von Joe Talbot, der in seinen Texten eine Mischung aus ernsthafter Verärgertheit über die Zustände in UK-Brexit-Country mit satirischer Haltung (z.B. “Model Village”) und integrierten Absurditäten zum Ausdruck bringt. Inklusive Gastauftritten von Jehnny Beth (Savages), Warren Ellis (Bad Seeds), dem geistesverwandten David Yow (Jesus Lizard) und Jamie Cullum. Entstanden in Zusammenarbeit mit Nick Launday (Nick Cave/Arcade Fire) und Adam `Atom´ Greenspan (Anna Calvi). *Partisan/PIAS

Additional information

Weight 0.32 kg